Polizei Dortmund

POL-DO: Mit Falschgeld gezahlt - Polizei sucht mit Lichtbildern nach Täter

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0389

Nachdem ein Unbekannter versucht hat auf der Linienstraße eine sexuelle Handlung mit Falschgeld zu bezahlen, sucht ihn die Polizei nun mit Lichtbildern.

Bereits am 1. Dezember 2015 verabredete ein unbekannter junger Mann auf der Linienstraße eine sexuelle Handlung mit einer 46-jährigen Zeugin. Als er in Vorkasse eine offensichtlich falsche 20-Euro-Note vorlegte, wurde diese misstrauisch und verlangte einen anderen Geldschein. Auch dieser Schein war augenscheinlich gefälscht. Daraufhin ergriff der Tatverdächtige die Flucht und ließ dabei seinen Rucksack zurück. Im Rucksack befanden sich unter anderem Passfotos, mit dem die Polizei nun nach dem Tatverdächtigen sucht.

Zeugen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen und dessen Identität geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalwache der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 0231/132-7441 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Saskia Platz
Telefon: 0231/132-1024
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: