Polizei Dortmund

POL-DO: Jugendlicher ausgeraubt - ein Tatverdächtiger festgenommen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0348

Die Dortmunder Polizei hat nach einem bewaffneten Raub auf einen Jugendlichen am gestrigen Abend (8.3.) an der Straße Droote in Dortmund-Scharnhorst einen Tatverdächtigen festgenommen.

Nach Angaben des 15-jährigen Dortmunders hatte er sich gegen 16 Uhr mit einem flüchtigen Bekannten getroffen, der wiederum einen ihm unbekannten Jungen mitbrachte.

Im weiteren Verlauf des Treffens zog der Bekannte auf einmal eine Waffe hervor und bedrohte den 15-Jährigen. Nachdem dieser sein Handy und Bargeld an das Duo heraus gegeben hatte, flüchteten die beiden vom Tatort - dem Parkplatz eines Supermarktes an der Straße Droote - in östliche Richtung.

Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen wurde der Bekannte, ein 16-jähriger Dortmunder der auch mit der Waffe gedroht hatte, identifiziert, seine Wohnanschrift aufgesucht und festgenommen.

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden die beschriebene Schusswaffe und Bargeld aufgefunden und sichergestellt.

Die Ermittlungen - auch zu dem zweiten Tatverdächtigen - dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231 - 132 7441 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: