POL-DO: 56-Jähriger im Gedränge bestohlen: Unbekannter flüchtet mit hohem Geldbetrag

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0267

Ein 56-jähriger Mann aus dem Landkreis Karlsruhe ist am Sonntagmorgen (21. Februar) bei einer Messe in den Westfalenhallen im Gedränge bestohlen worden. Ein Unbekannter konnte mit einem hohen Geldbetrag flüchten.

Der 56-Jährige hatte die Messehalle 2 gegen 9.10 Uhr betreten. Er begab sich sofort zu einem Stand, an dem es Informationsmaterial gab. Dort hatte sich bereits eine kleine Menschenmenge gebildet. Als er in dieser stand, bemerkte er plötzlich einen unbekannten Mann, der sich verdächtig an seine Seite drängte. Auf dieser Seite trug der Messebesucher auch eine Stofftasche, in der er eine Geldtasche aufbewahrte. In dieser befand sich ein niedriger fünfstelliger Bargeldbetrag. Er nahm daraufhin die Tasche in die andere Hand und bemerkte, wie auch der Unbekannte auf seine andere Seite wechselte.

Weil er dieses Verhalten verdächtig fand, schaute der 56-Jährige in der Tasche nach. Und stellte fest, dass die Geldtasche aus dem Stoffbeutel entwendet worden war. Den unbekannten Mann konnte er daraufhin nicht mehr sehen.

Dieser wird wie folgt beschrieben: ca. 30 bis 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, von schlanker bis normaler Statur, dunkle Haare, Drei-Tage-Bart, südosteuropäisches Aussehen, bekleidet mit einer dunklen Jacke.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Haben Sie die Tat beobachtet? Oder haben Sie einen Mann beobachtet, auf den die Beschreibung zutrifft und können nähere Angaben machen? Dann melden Sie sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: