POL-DO: Autogrammstunde eines Rappers löst Polizeieinsatz aus - Bisherige Bilanz

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0257

Wie bereits berichtet (siehe Lfd. Nr.: 0253 / Lfd. Nr.: 0254), löste die Autogrammstunde eines Rappers am 19. Februar einen größeren Polizeieinsatz in Dortmund, auf der Evinger Straße, in einem Elektronikmarkt aus.

Zum jetzigen Zeitpunkt musste die Dortmunder Polizei mehrere Anzeigen bezüglich gefährlicher Körperverletzungen und Diebstahls fertigen. Weitere Anzeigen wegen Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte, Landfriedensbruches, Beleidigung und mehrerer Sachbeschädigungen mussten ebenfalls aufgenommen werden.

Im Rahmen des Einsatzes beschädigten Randalierer unter anderem noch zwei Einsatzfahrzeuge der Polizei. Ein Polizeibeamter verletzte sich durch einen Flaschenwurf aus der Besuchermenge leicht.

Nach den Vorkommnissen sucht die Polizei Dortmund nun Zeugen möglicher Straftaten. Sind Sie Opfer von Straftaten geworden? Können Sie Hinweise zu Straftätern oder Straftaten geben? Melden Sie sich bitte bei der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231-132-7441 (Kriminaldauerdienst).

Rückfragen bitte ab Montag an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: