POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach versuchtem Handtaschenraub

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0233

Nach einem versuchten Handtaschenraub am Dienstag (16.2.) in der Straße Am Bentenskamp sucht die Polizei nun Zeugen. Zwei Tatverdächtige flüchteten unerkannt.

Eine 79-jährige Frau aus Dortmund stand eigenen Angaben zufolge gegen 17.50 Uhr vor einem Wohnhaus Am Betenskamp. Dort kamen zwei Männer auf sie zu, einer von ihnen fragte nach einer Wegbeschreibung zum Bahnhof. Plötzlich trat er ihr jedoch auf den Fuß und stieß die Dortmunderin zu Boden. Dabei versuchte er, ihr die Handtasche zu entreißen. Mehrere Zeugen bemerkten den Vorfall und eilten der Frau zur Hilfe. Zeitgleich flüchteten die beiden Tatverdächtigen ohne Beute in unbekannte Richtung. Die 79-Jährige wurde leicht verletzt.

Laut Zeugenaussage waren die Männer zwischen 25 und 30 Jahre alt und 160 bis 165 cm groß. Sie hatten dunkle Haare, dunkle Augen und trugen dunkle Kleidung. Der Tatverdächtige, der die 79-Jährige ansprach, hatte Zeugenangaben zufolge einen arabischen Akzent.

Die Polizei sucht nun Hinweisgeber und insbesondere die Zeugen, die der Frau zur Hilfe eilten. Melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: