Polizei Dortmund

POL-DO: Pkw Fahrer erfasst Fußgänger - schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0230

Bei einem Verkehrsunfall heute Mittag (16.2.) wurde ein Fußgänger auf der Schützenstraße in Dortmund-Mitte von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Nach Angaben des Pkw Fahrers aus Dortmund, fuhr er zur Unfallzeit in seinem Daimler Viano auf der Schützenstraße stadteinwärts. Etwa in Höhe der Hausnummer 90 warteten bereits mehrere Fahrzeuge (Lkw und Pkw) verkehrsbedingt auf dem rechten Fahrstreifen. Der 31-jährige Dortmunder, der nach links abbiegen wollte, fuhr auf dem linken Fahrstreifen an den wartenden Autos und Lkw vorbei.

Womit er wohl nicht rechnete war der Fußgänger, der plötzlich zwischen den wartenden Autos und Lkw hindurch auf den linken Fahrstreifen trat.

Unweigerlich kam es zum Zusammenstoß mit dem 36-jährigen Dortmunder. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme gab es kurzfristig Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: