Polizei Dortmund

POL-DO: Drei Personen bei Verkehrsunfall auf der A 43 verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0221

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 43 sind am Freitagabend (12. Februar) drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer.

Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Münster, kurz vor der Anschlussstelle Bochum-Riemke. Zum Unfallzeitpunkt gegen 18.35 Uhr war auf dem linken Fahrstreifen ein 36-jähriger Mann aus Bottrop unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah er offenbar, dass der Verkehr vor ihm sich staute. Er fuhr auf den Pkw eines 69-jährigen Witteners auf. Dieser wiederum wurde auf den einer 25-Jährigen aus Gelsenkirchen geschoben. Der Wagen des 36-Jährigen schleuderte daraufhin nach rechts und blieb auf dem Seitenstreifen stehen.

Bei dem Unfall wurden der 36-Jährige und die 25-Jährige schwer sowie die 65-jährige Beifahrerin des Witteners (ebenfalls aus Witten) leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie in nahegelegene Krankenhäuser.

Die A 43 musste an der Unfallstelle für ca. zwei Stunden gesperrt werden.

Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 21.000 Euro.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, montags bis freitags von 7 bis 21 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: