Polizei Dortmund

POL-DO: Mann durch Stich in Oberkörper verletzt - Mordkommission ermittelt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0203

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Arnsberg und der Polizei Dortmund:

In einem Asylbewerberheim in Schmallenberg gerieten am 08.02.2016, gegen 23.20 Uhr, ein 20-jähriger und ein 38-jähriger Mann, beides marokkanische Staatsangehörige, in Streit. Im Verlaufe der Auseinandersetzung, deren Hintergrund bisher noch nicht eindeutig geklärt werden konnte, erlitt der 38-Jährige eine Stichverletzung im Bereich des Oberkörpers, die im Anschluss im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt werden musste. Lebensgefahr hat jedoch nicht bestanden.

Für die Ermittlungen wurde eine Mordkommission eingerichtet. Die zuständige Arnsberger Staatsanwaltschaft stellte am heutigen Tag beim Amtsgericht Meschede einen Haftbefehlsantrag wegen gefährlicher Körperverletzung.

Weitere Auskünfte erteilt Staatsanwalt Neulken 02931-804863.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: