Polizei Dortmund

POL-DO: Kurze Abwesenheit von Einbrechern genutzt

POL-DO: Kurze Abwesenheit von Einbrechern genutzt
Riegel vor!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0200

Die Abwesenheit der Bewohner haben am frühen Montagnachmittag (8.2.) ein oder mehrere Einbrecher genutzt, um in ein Haus an der Straße An der Fähre einzusteigen.

Die Bewohner des Hauses waren einige Stunden außer Haus. Bei der Rückkehr bemerkte der Mann, dass unbekannte Täter eingebrochen waren und die Schränke im Haus durchwühlt hatten. Mit ihrer Beute in bislang unbekannter Höhe - vorwiegend soll es sich dabei um Schmuck handeln - entkamen der / die Einbrecher unerkannt.

Die Dortmunder Polizei bittet Sie nun um Ihre Mithilfe: Wenn Sie im genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben (Fahrzeuge, Personen, Geräusche, ...) melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Die Polizei Dortmund rät in diesem Zusammenhang:

Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses/Ihrer Wohnung (z. B. Haus- und Wohnungseingangstüren, Balkon- oder Terrassentüren, Fenster, Kellerzugänge) durch den Einbau von geprüfter Sicherungstechnik. Gut gesicherte Türen und Fenster aufzuhebeln, kostet den Täter Zeit und verursacht Lärm.

Die Experten unseres Kommissariats für Vorbeugung beraten gerne zum Thema Einbruchschutz. Vereinbaren Sie einen kostenlosen Termin unter Tel. 0231/132-7950.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: