Polizei Dortmund

POL-DO: Nach Verkehrsunfall mit schwer verletzter Radfahrerin vom 25.1.16 sucht die Polizei nun Zeugen!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0129

Wie bereits mit der Pressemeldung, laufende Nummer 0123 mitgeteilt, ist eine 81-jährige Radfahrerin am Montag (25.1.) bei einem Verkehrsunfall in Lünen schwer verletzt worden. Zuvor war sie mit einem Lkw zusammengestoßen.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen und insbesondere einen noch unbekannten Fußgänger. Dieser überquerte offenbar zur Unfallzeit - gegen 12.10 Uhr - die Kupferstraße an der dortigen Fußgängerampel. Unmittelbar danach kam es an der Kreuzung Kupferstraße/Kurt-Schumacher-Straße zum Zusammenstoß zwischen dem 55-jährigen Lkw-Fahrer und der Radfahrerin aus Lünen.

Wenn Sie diesen Fußgänger kennen, Hinweise auf dessen Identität geben können oder selbst Unfallzeuge sind, melden Sie sich bitte bei der Polizeiwache in Lünen unter 0231-132-3121.

Siehe auch:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3234273

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: