Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmund, Petrikirchhof 7 Einbruch in Petrikirche - mutmaßliche Einbrecher festgenommen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:0117

Zunächst unbekannte Einbrecher drangen heute (25. Januar 2016) in den frühen Morgenstunden ( zwischen 00.05 und 03.00 Uhr) in Dortmund in die Petrikirche ein und brachen hier eine Geldkassette, vermutlich mit Spendengeldern, auf.

Wenig später stellte sich einer der drei Tatverdächtigen, ein 48-jähriger Mann, und machte gegenüber der Polizei Angaben zum Tathergang.

Nach erster eigener Aussage haben er sich und seine beiden Mittäter, einen 31,- und 35 Jähriger, am Hauptbahnhof in Dortmund getroffen. Er hatte den Zug zur Erstaufnahmeeinrichtung verpasst und gemeinsam mit den beiden anderen entschlossen zu Fuß dorthin zu gehen. Auf dem Weg dorthin sei man zu einer Kirche gegangen. Zunächst habe er gedacht, man wolle dort schlafen. Dann habe man eine Tür an der Rückseite der Kirche aufgebrochen. In der Kirche hätten die beiden anderen dann eine Kassette aufgebrochen. Aus dieser habe man dann Bargeld entwendet. Von diesem Geld habe man anschließend Alkohol gekauft und getrunken.

Die beiden anderen Tatverdächtigen konnten ebenfalls wenig später in der Erstaufnahmeeinrichtung festgenommen werden. Beide sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Unter anderem gaben sich beide mit falschen Personalien aus. Bei dem 31-Jährigen fanden die Beamten ein Mobiltelefon, dass als gestohlen zur Fahndung ausgeschrieben wurde.

Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern momentan noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: