Polizei Dortmund

POL-DO: Unbekannte überfallen junge Frau in ihrer Wohnung - Polizei sucht Zeugen!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0067

Zwei Unbekannte haben heute Morgen (15.1.) in der Ernst-Mehlich-Straße eine junge Frau in ihrer Wohnung überfallen. Hierbei erbeuteten sie Bargeld, Schmuck und flüchteten unerkannt. Die Polizei sucht Zeugen!

Die 16-Jährige war gegen 8.05 Uhr in ihrer Wohnung, als es ihren eigenen Angaben zufolge an der Wohnungstür "sturm" klingelte. Sie öffnete die Tür und zwei unbekannte Männer stürmten hinein. Einer der beiden ergriff ihren Hals und drückte sie in die Wohnung zurück. Hierbei verletzte er sie leicht. Gleichzeitig fragte der Tatverdächtige nach Geld. Anschließend durchwühlte das Duo mehrere Zimmer. Sie entwendeten Bargeld, Schmuck und rannten aus der Wohnung. Das Handy der 16-Jährigen nahmen sie ebenfalls mit und ließen es auf einer Mülltonne vor dem Haus zurück. Von hier aus flüchteten die Täter in Richtung Innenstadt, die Dortmunderin alarmierte die Polizei.

Laut Zeugenangaben war einer der Tatverdächtigen cirka 16 bis 17 Jahre alt und etwa 173 cm groß. Er trug eine schwarze Jogginghose mit Loch am Gesäßbereich und beige Schuhe der Marke Adidas. Zeugenangaben zufolge handelte es sich um einen Südländer. Der zweite Tatverdächtige war 17 bis 18 Jahre alt. Er trug eine schwarze Jogginghose, die oberhalb der Knie weit und unterhalb eng geschnitten war. Zudem trug er schwarze Schuhe der Marke Nike und einen schwarzen Rucksack. Den Angaben der Zeugin nach war er mitteleuropäisch. Beide Täter trugen zudem eine schwarze Jacke, eine schwarze Kapuze sowie einen schwarzen Schal vor dem Gesicht.

Wenn Sie Hinweise zur Tat und/oder den beiden unbekannten Männern geben können, melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter: 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: