Polizei Dortmund

POL-DO: Kurze Abwesenheit der Hausbewohner ausgenutzt und eingebrochen

POL-DO: Kurze Abwesenheit der Hausbewohner ausgenutzt und eingebrochen
Riegel vor

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0059

Die Dortmunder Polizei fahndet nach bislang unbekannten Einbrechern, die gestern Nachmittag (14.1.) die kurze Abwesenheit der Hausbwohner ausnutzten und in ein Haus am Schreberweg einbrachen.

Eine knappe Stunde in der Zeit von 16.50-17.40 Uhr war das Haus "unbewohnt". In dieser Zeit hebelten ein/mehrere unbekannte Täter die Terrassentür des Hauses auf.

Um kurz vor 18 Uhr kehrten nacheinander alle Familienmitglieder zurück und stellten den Einbruch fest.

Der/die Tatverdächtigen flüchteten mit ihrer Beute (Schmuck) unerkannt.

Die Dortmunder Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer der Kriminalwache 0231 - 132 7441 zu melden.

Die Dortmunder Polizei möchte Einbrüche verhindern und informiert umfassend über Einbruchsschutz. Jeder Einbruch ist einer zu viel. Rufen Sie unsere Experten für eine technische Beratung an: 0231-132-7950

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: