Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei fasst mutmaßlichen Pkw-Aufbrecher dank aufmerksamer Zeugin

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0045

Die Dortmunder Polizei hat am Sonntag (10.1.) in Lünen einen mutmaßlichen Pkw-Aufbrecher festgenommen. Zuvor hatte eine aufmerksame Zeugin die Beamten alarmiert.

Die 65-jährige Lünerin bemerkte gegen 9.15 Uhr den unbekannten Mann von ihrem Wohnhaus aus. Er ging die Alstedder Straße entlang und schaute verdächtig in alle Richtungen. Zeugenangaben zufolge bückte er sich hier neben einem VW Passat und hob etwas vom Boden auf. Diesen Gegenstand warf er gegen die Scheibe des Autos, die daraufhin zerbrach. Kurz beugte sich der Mann auch ins Fahrzeuginnere. Die 65-Jährige öffnete das Wohnzimmerfenster und sprach den Tatverdächtigen an. Dieser flüchtete anschließend in Richtung Borker Straße.

Die alarmierten Beamten entdeckten im Bereich Döttelbeckstraße/Am Katzbach einen Mann, auf den die Zeugenbeschreibung passte. Sie nahmen den 28-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest und brachten ihn zur Polizeiwache. An dem in der Alstedder Straße geparkten Passat hatten die Beamten zuvor das eingeschlagene Beifahrerfenster bemerkt.

Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem wegen gleichgelagerter Delikte polizeibekannten Mann ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen musste er wieder entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: