POL-DO: Dortmund Polizeipräsidium Vorabend der Spielbegegnung BVB./. PAOK Thessaloniki - Intensive Polizeikontrollen im Vorfeld

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:1735

Die Dortmunder Polizei hat am heutigen Abend (9. Dezember 2015) mit stark sichtbarer Präsenz bisher für einen ruhigen Vorabend gesorgt.

Bei der Kontrolle eines Busses mit Fans aus Griechenland, stellten die Einsatzkräfte unter anderem pyrotechnische Gegenstände, ein Messer und Betäubungsmittel sicher. Auch sogenannte Passivbewaffnung in Form von Handschuhen (mit Kunststoffverstärkung) und Sturmhauben fiel den Beamten in die Hände.

Fünf Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert. In sieben Fällen wurden Strafanzeigen erstattet.

Nach jetzigem Stand verlief der Vorabend der Spielbegegnung ohne besondere Vorkommnisse. "Wir sind mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden und hoffen dass der morgige Spieltag einen ebenso friedlichen Charakter hat und mit einem spannenden Fußballspiel, sowie zufriedenen Fans endet", so Einsatzleiter Ed Freyhoff.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: