Polizei Dortmund

POL-DO: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Mordkommission Dortmund

Dortmund (ots) - 08.11.2015, 06:15 Uhr Dortmund, Hauptbahnhof Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Mordkommission Dortmund Lfd. Nr.: 1581

Am heutigen Morgen, gegen 06:15 Uhr, ist es im Dortmunder Hauptbahnhof zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung ist eine 22-jährige männliche Person durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Die Tätergruppe flüchtete unerkannt. Zeugen dieser Tat werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter 0231/132-7441 in Verbindung zu setzen.

Für weitere Auskünfte steht ab dem 09.11.2015, 08:00 Uhr, die Staatsanwaltschaft Dortmund zur Verfügung. Zuständiger Staatsanwalt ist Herr Henner Kruse. Telefon: 0231/92626222.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Leitstelle der Polizei Dortmund
Telefon: 0231 / 132 8340
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: