POL-DO: Die Polizei fahndet mit Lichtbildern nach Handtaschenräuber

POL-DO: Die Polizei fahndet mit Lichtbildern nach Handtaschenräuber

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1368

Nach einem Handtaschenraub am 26. Januar fahndet die Polizei nun mit Lichtbildern nach dem Tatverdächtigen. Der unbekannte Mann entriss einer Seniorin in der Landgrafenstraße die Handtasche und flüchtete.

Die 72-jährige Dortmunderin war gegen 18.55 Uhr zu Fuß zu ihrem geparkten Auto auf der Landgrafenstraße unterwegs. Als sie die Fahrzeugtür öffnete, riss ihr ein unbekannter Mann die Handtasche von der Schulter. Offensichtlich schnitt er dazu den Trageriemen durch. Anschließend rannte er die Hainallee in nördlicher Richtung entlang und bog von dort in die Brandenburger Straße. Anschließend erreichte er die Straße "Am Knappenberg". Ein aufmerksamer 34-jähriger Zeuge lief dem Tatverdächtigen hinterher. Im Bereich der Saarlandstraße verlor er den Mann jedoch aus den Augen.

Die Polizei sucht dringend Hinweisgeber. Wer kann Angaben zu dem Unbekannten auf den Fotos machen? Bitte melden Sie sich bei der Kriminalpolizei unter 0231-132-7441.

Hinweis an alle Medienvertreter: Die Lichtbilder dürfen derzeit in der Öffentlichkeit verbreitet werden. Hierzu liegt ein amtsgerichtlicher Beschluss vor.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: