Polizei Dortmund

POL-DO: Zeugen nach versuchter Vergewaltigung gesucht

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1200

Die Dortmunder Polizei sucht nach einer versuchten Vergewaltigung gestern Morgen, 23.08.2015 um 5.30 Uhr, Zeugen, die Hinweise zum Tatverdächtigen und / oder dem Tathergang berichten können.

Gestern hatte eine Dortmunderin Anzeige erstattet, nachdem sie in den frühen Morgenstunden auf ihrem Heimweg vom Tatverdächtigen überrascht und angegangen wurde. Den Schilderungen der 35-Jährigen zur Folge ging sie über den Friedensplatz durch die Grünanlage / Stadtgarten in Richtung des Walls. Plötzlich griff sie ein unbekannter Mann an, riss sie zu Boden und legte sich auf sie.

Vermutlich ihre heftige Gegenwehr und lautes Schreien verhinderten schlimmeres - der Tatverdächtige flüchtete. Ein Raubdelikt schließen die Ermittler aus, der Mann zeigte kein Interesse an der Handtasche seines Opfers.

Gesucht werden nun Zeugen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen und oder dem Hergang machen können. Er wurde beschrieben als: 170-175 cm groß, ca. 80 kg schwer, schlanke Figur, Mitte 20-30 Jahre, Südländer.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache unter 0231 - 132 7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: