Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei fahndet nach Spielhallenräuber

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1075

Zu einem versuchten schweren Raubüberfall auf eine Spielhalle an der Rheinischen Straße in Dortmund kam es am 26.07.2015, die Polizei fahndet nach dem Täter anhand der Personenbeschreibung.

Kurz nach Mitternacht klopfte der Unbekannte an der Eingangstür der Spielhalle; diese befindet sich auf der Rheinischen Straße, nordwestlich der Einmündung Unionstraße.

Die Angestellte der Spielhalle öffnete die bereits verschlossene Tür. Der Täter fragte zunächst, ob sich noch Kunden in den Räumlichkeiten befinden würden. Als die Geschädigte dieses verneinte, drängte der Räuber die Frau zurück vor den Verkaufstresen und bedrohte sie mit einem Messer (vermutlich Besteckmesser).

Der Mann durchsuchte sämtliche Schubladen, konnte jedoch kein Bargeld finden. Als es der Angestellten gelang, einen Alarmknopf zu betätigen, ergriff der Räuber ohne Beute die Flucht. Dabei rannte er über die Unionstraße in nördlicher Richtung.

Der Mann wird so beschrieben:

   -	Ca. 40 - 50 Jahre alt -	Deutscher -	Helle, eventuell graue 
Haare, normale Statur -	Ca. 170 cm groß -	Bekleidet mit dunkelgrüner 
Kargohose mit Seitentaschen und schwarzer Sweatshirtjacke mit Kapuze 

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Identität des Verdächtigen geben können. Hinweise bitte an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Oliver Peiler
Telefon: 0231-132 1020
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: