Polizei Dortmund

POL-DO: Bewaffnete Räuber dringen in Wohnung ein: Polizei sucht mit Lichtbildern nach den Tatverdächtigen

POL-DO: Bewaffnete Räuber dringen in Wohnung ein: Polizei sucht mit Lichtbildern nach den Tatverdächtigen
Mutmaßliche Räuber gesucht!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1035

Der Dortmunder Polizei liegen seit heute Bilder aus Videoüberwachungskameras vor, die offenbar mutmaßliche Räuber zeigen. Nach jetzigem Ermittlungsstand wird den Männern auf den Fotos vorgeworfen, sie seien am 8. Juli 2015, um kurz nach 14 Uhr, schwer bewaffnet in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Clausthaler Straße eingedrungen.

An dem Mittag hatten die beiden Maskierten die 20-jährige Wohnungsinhaberin sowie eine Nachbarin offenbar mit einer Schusswaffe und einem Messer bedroht. Ihr hektischer Überfall nahm aus noch ungeklärten Gründen ein schnelles Ende: Die zwei Masken-Männer stürzten aus der Wohnung - verletzten noch einen mutigen Nachbarn (36-jähriger Dortmunder) im Haus, der sich ihnen in den Weg stellte - und flohen.

Die Polizei sucht dringend Hinweisgeber. Wer kann Angaben zu den Personen oder den auffälligen Kleidungsstücken auf den Fotos machen? Bitte melden Sie sich bei der Kripo unter 0231- 132- 7441.

Hinweis an alle Medienvertreter: Die Lichtbilder dürfen derzeit in der Öffentlichkeit verbreitet werden, dazu liegt ein amtsgerichtlicher Beschluss vor.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Kolbe
Telefon: 0231-132 1025
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: