Polizei Dortmund

POL-DO: Festnahme nach Laubeneinbruch: 17-Jähriger als Tatverdächtiger für 12 Laubeneinbrüche und einen Geschäftseinbruch ermittelt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0781

Wie bereits mit der Pressemitteilung Nr. 0695 mitgeteilt, haben Beamte der Polizei in der Nacht vom 7. auf den 8. Mai einen mutmaßlichen Laubeneinbrecher festgenommen.

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/3017819

Die weiteren Ermittlungen haben ergeben, dass der 17-jährige Dortmunder offenbar für insgesamt zwölf Laubeneinbrüche in dieser Nacht mitverantwortlich war. Betroffen waren zwei aneinander grenzende Kleingartenanlagen an der Flughafenstraße. Der Jugendliche hat die Taten in seiner Vernehmung heute gestanden.

Und nicht nur das. Zusätzlich machte er Angaben zu seiner Beteiligung an einem Einbruch am Abend des 11. Mai in ein Geschäftslokal an der Straße Am Westheck.

Die Ermittlungen in allen Fällen - auch bezüglich eines Pkw-Schlüssels, den der 17-Jährige bei seiner Festnahme bei sich trug, und bezüglich möglicher Komplizen - dauern weiterhin an.

Er blickt nun einem Gerichtsverfahren entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1028
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: