Polizei Dortmund

POL-DO: Drei Einbrüche in Drogeriemärkte - Polizei sucht Zeugen nach Taten in Dortmund und Lünen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0712

In der Nacht von gestern (10.) auf heute (11. Mai) sind unbekannte Täter in insgesamt drei Drogeriemärkte eingebrochen - einmal in Dortmund und zweimal in Lünen.

Zum ersten Tatort an der Schleefstraße in Dortmund-Aplerbeck wurde die Polizei gegen 23.30 Uhr gerufen. Die Unbekannten hatten sich über ein Fenster Zugang zu den Räumlichkeiten verschafft. Aus einem Büro entwendeten sie Bargeld.

In Lünen waren gegen 0.35 Uhr ein Markt an der Viktoriastraße in Mitte und gegen 1.45 Uhr einer an der Mengeder Straße in Brambauer betroffen. An beiden Orten gingen die Täter ähnlich vor wie in Dortmund.

In allen drei Fällen konnten die Täter unerkannt entkommen. In Dortmund-Aplerbeck setzte die Polizei Dortmund unter anderem einen Hubschrauber ein, um den Tatortbereich abzusuchen.

Die Ermittlungen - auch zu möglichen Zusammenhängen zwischen den Taten - dauern an

Die Polizei Dortmund sucht nach Zeugenhinweisen: Haben Sie im Bereich der Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Dann melden Sie sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1028
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: