Polizei Dortmund

POL-DO: Lünen- Brambauer und Dortmund-Brechten Sechs Wohnungseinbrüche in Dortmund und Lünen aufgeklärt - Zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:0710

Einen Ermittlungserfolg im Kampf gegen Wohnungseinbruch kann die Polizei Dortmund in den Fällen von insgesamt vier Einbrüchen in Lünen-Brambauer und zwei Fällen in Dortmund-Brechten vermelden.

In den vergangenen Wochen ist es in den genannten Stadtteilen zu sechs Wohnungseinbrüchen gekommen, bei denen die Täter jedes Mal durch gekippte Fenster in Wohnungen einbrachen. Bei einer Tat am 3.5.2015 konnte einer der Beiden, ein 18-Jähriger aus Algerien, durch Einsatzkräfte auf frischer Tat angetroffen und festgenommen werden. Danach musste er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zunächst entlassen werden. Drei Tage später durchsuchten Einsatzkräfte die Wohnräume des 18-Jährigen und nahmen in anschließend, auf Grund der vorgefundenen Beweislage, erneut fest. In seiner daran anschließenden Vernehmung nannte der 18-Jährige seinen Mittäter, einen 29-Jährigen aus Algerien. Der 29-Jährige konnte kurz darauf ebenfalls festgenommen werden.

Die beiden mutmaßlichen Einbrecher befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: