Polizei Dortmund

POL-DO: 10.05.2015, 14:30 Uhr Dortmund-Nette, Mengeder Straße Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Dortmund.Lfd. Nr.: 0702

Dortmund (ots) - Nachtrag zur Presseerklärung vom 09.05.2015

Wie gestern berichtet kam es am 09.05.2015, gegen 00:10 Uhr vor einer Gaststätte in Dortmund-Nette zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 27-jährigen Dortmundern, bei der einer der Beteiligten durch mehrere Messerstiche schwer verletzt wurde. Der festgenommene Tatverdächtige hat heute umfangreich zur Sache ausgesagt. Nach seiner Schilderung wurde er zunächst von dem Geschädigten angegriffen. Der Geschädigte soll mit einem Messer bewaffnet gewesen sein. Dieser wurde heute auch noch einmal zur Sache angehört und hat ausgesagt, dass er sich an das Geschehen nicht mehr erinnern könne. Der Festgenommene, der bei der Auseinandersetzung ebenfalls durch einen Messerstich in die linke Hand verletzt wurde, wurde nach seiner Vernehmung aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Sachbearbeitender Staatsanwalt ist Henner Kruse, erreichbar über das Pressehandy der Staatsanwaltschaft Dortmund

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Leitstelle der Polizei Dortmund
Telefon: 0231 / 132 8340
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: