Polizei Dortmund

POL-DO: Unfall mit zwei beteiligten Lkw auf der A 45 - eine Fahrerin leicht verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0668

Auf der A 45 in Fahrtrichtung Frankfurt ist heute ein Lkw verunfallt und hat dabei einen zweiten beschädigt. Dabei ist eine 19-jährige Frau aus Kirchen (Siegerland) leicht verletzt worden.

Sie war gegen 8.15 Uhr mit ihrem Lkw zwischen den Anschlussstellen Wilnsdorf und Haiger/Burbach auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ihr Fahrzeug ins Schlingern und schaukelte sich stark auf. Aus diesem Grund geriet der Lkw auf die rechte Spur, wo er seitlich gegen einen zweiten Lkw prallte, der zur selben Zeit auf dem rechten Fahrtstreifen unterwegs war. Anschließend kam das Fahrzeug der 19-Jährigen wieder nach links ab, kippte auf die rechte Seite um und rutschte noch ein Stück liegend über die Fahrbahn, bevor es zum Stillstand kam.

Der 55-jährige Mann aus Moers, dessen Lkw durch den seitlichen Zusammenprall beschädigt worden war, stoppte sein Fahrzeug sofort ab. Er blieb unverletzt.

Mit der Unterstützung von Ersthelfern konnte sich die Frau aus Kirchen aus ihrem Fahrzeug befreien.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf ca. 8.000 Euro. An der Unfallstelle musste ein Fahrtstreifen für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Kurzzeitig betraf dies auch den zweiten Fahrstreifen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1028
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: