Polizei Dortmund

POL-DO: Zwei Fußgänger nach Unfallflucht gestellt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0663

Zwei Fußgänger flüchteten nach einem Unfall mit einem Motorrad am Sonntagmittag, 03.05.2015, um 12:55 Uhr, von der Straße Am Stift / Hermannstraße in Dortmund-Hörde.

Nach Angaben eines 50-jährigen Dortmunders und mehrerer Zeugen fuhr er zur Unfallzeit auf dem rechten Fahrstreifen der Straße Am Stift in Fahrtrichtung Faßstraße. An der Kreuzung Hermannstraße traten plötzlich zwei Fußgänger bei Rot auf die Fahrbahn.

Der Motorradfahrer reagierte geistesgegenwärtig: Er bremste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dies gelang ihm auch auf Kosten einer eigenen Verletzung. Das Motorrad geriet ins Schlingern und stürzte mitsamt dem Fahrer zu Boden.

Die Fußgänger kümmerte das offenbar gar nicht: Trotz Ansprechens durch den leicht verletzten Kradfahrer und der Zeugen blieben sie zur Klärung des Unfallgeschehens nicht vor Ort.

Glücklicherweise stellte die Polizei kurz darauf die beiden stark alkoholisierten und gegenüber der Polizei aggressiven Männer. Zur Feststellung der Identität und Durchführung eines Atemalkoholtests wurden sie zu einer Polizeiwache gebracht. Die Tests der beiden 28 und 30-jährigen Dortmunder verliefen mit Werten von jeweils über 2 Promille deutlich positiv. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie von der Wache entlassen.

Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. An seinem Krad und der Schutzkleidung entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 2000 Euro.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: