Polizei Dortmund

POL-DO: Aufmerksamer Zeuge verhindert offenbar Vergewaltigung - Polizei fahndet nach unbekanntem Täter

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:0086

Ein aufmerksamer Zeuge hat gestern gegen 21 Uhr in der Dortmunder-Innenstadt offenbar eine versuchte Vergewaltigung verhindert. Der Täter flüchtete unerkannt.

Eine 16-jährige Dortmunderin war gegen 21 Uhr zu Fuß auf der Moltkestraße unterwegs. Plötzlich packte ein unbekannter Mann sie von hinten und versuchte sie zu vergewaltigen. Die junge Frau schrie um Hilfe. Ein Passant wurde auf die Situation aufmerksam. Der Täter flüchtete daraufhin und wurde nach Angaben der jungen Frau von dem bisher noch unbekannten "Retter" verfolgt. Das geschockte Opfer flüchtete sich in die nahegelegene Wohnung ihres Freundes.

Der Täter wird als 180 cm großer und circa 40 Jahre alter Mann mit heller Hautfarbe beschrieben. Er war bekleidet mit einem schwarzen Kurzmantel und einer grauen Hose. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Wollmütze.

Hinweise zu dem Mann bitte an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231/132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1029
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: