Polizei Dortmund

POL-DO: Einbrecher schlug Kellerfenster ein, während Familie zuhause war

Riegel vor! Sicher ist sicherer.

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1846

Ein unbekannter Täter ist gestern (29. Dezember) in ein Haus in der Straße Am Liegenden eingebrochen, während die Familie zuhause war. Er schlug ein Kellerfenster ein und verschaffte sich so Zugang zu den Räumlichkeiten.

Eine 66-jährige Bewohnerin des Hauses in Dortmund-Huckarde hatte gegen 20 Uhr einen Knall wahrgenommen. Sie vermutete, dass es sich um ein Fernsehgeräusch handelte. Als sie knapp zwei Stunden später den Keller betrat, bemerkte sie jedoch das eingeschlagene Fenster. Sofort alarmierte sie die Polizei.

Der Täter befand sich nicht mehr in den Räumen. Offenbar hatte er bemerkt, dass sich in dem Haus Personen befanden und war unerkannt und ohne Beute wieder geflüchtet.

Die Polizei Dortmund sucht nun nach Hinweisen: Haben Sie im Bereich des Tatorts etwas Verdächtiges beobachtet? Dann melden Sie sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang:

Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses/Ihrer Wohnung - zum Beispiel Haus- und Wohnungseingangstüren, Balkon- oder Terrassentüren, Fenster, Kellerzugänge - durch den Einbau von geprüfter Sicherungstechnik. Gut gesicherte Türen und Fenster aufzuhebeln, kostet den Täter Zeit und verursacht Lärm.

Lassen Sie Rollläden nur nachts herunter, sonst entsteht tagsüber der Eindruck, die Bewohner seien nicht da.

Verschließen Sie stets Türen von Kellern und Dachböden.

Kellerlichtschächte und Kellerfenster sollten Sie zum Beispiel mit massiven, gut verankerten Gittern oder Gitterrosten sichern lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1028
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: