Polizei Dortmund

POL-DO: Festnahme eines Autoaufbrechers - Zeuge beobachtet die Tat

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1816

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei gestern Vormittag, 20.12.2014, um kurz nach 11.00 Uhr einen Autoaufbrecher an der Immermannstraße / Schützenstraße festnehmen.

Ein 24 - jähriger Dortmunder war auf den Verdächtigen aufmerksam geworden und beobachtete ihn. Als der Tatverdächtige dann die Scheibe eines geparkten Autos einschlug und etwas entwendete, alarmierte er die Polizei. Obwohl sich der Unbekannte dann mit seiner Beute entfernte, gelang der Polizei der Zugriff als dieser in die Schützenstraße einbiegen wollte. Der Zeuge hatte die Beamten dorthin gelotst. Er war bis zur Festnahme in telefonischem Kontakt mit der Leitstellte der Polizei.

Bei der Durchsuchung des polizeibekannten 26-Jährigen der nicht in Deutschland gemeldet ist, stellten die Beamten ein Navigationsgerät und diverse Schmuckstücke fest. Neben der vermutlichen Tatbeute fanden die Beamten auch Einbruchswerkzeug auf (Schraubendreher / Taschenlampe). Diese wurde sichergestellt.

Der Mann wurde festgenommen und in das zentrale Polizeigewahrsam eingeliefert.

Neben dem Aufbruch des Pkw steht er im Verdacht, weitere Eigentumsdelikte begangen zu haben. Die Ermittlungen auch in Sachen des aufgefundenen Schmucks dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: