Polizei Dortmund

POL-DO: Folgemeldung: Auseinandersetzung endete mit Messerstich - 18-Jähriger festgenommen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1809

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Dortmunder Polizei

Wie bereits mit Pressemeldung lfd. Nr. 1803 berichtet, erlitt ein 18-jähriger Dortmunder bei einer Auseinandersetzung am 18.12.2014, gegen 19.30 Uhr in Dortmund-Wickede eine lebensgefährliche Verletzung. Der ebenfalls 18-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen.

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2910052/pol-do-dortmund-wickede-auseinandersetzung-endete-mit-messerstich-18-jaehriger-festgenommen

Nach den heute durchgeführten Vernehmungen sämtlicher Beteiligter und auch unbeteiligter Zeugen wurde der 18-Jährige aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Er selber wurde bei der Auseinandersetzung mit seinem Kontrahenten auch verletzt. Eine Rechtfertigung des Messereinsatzes, der nach der Einlassung des Beschuldigten nicht gezielt erfolgt sei, kann nicht ausgeschlossen werden.

Nähere Auskünfte erteilt ausschließlich der ermittelnde Staatsanwalt Herr Kruse unter der Rufnummer 0231 92626222.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: