Polizei Dortmund

POL-DO: Fußgängerin von Auto in Aplerbeck erfasst

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1794

Ein Autofahrer hat gestern Nachmittag (17.12.) mit seinem BMW eine Fußgängerin in Dortmund-Aplerbeck erfasst. Ein Rettungswagen fuhr die Schwerverletzte in ein Krankenhaus.

Der 35-jährige Dortmunder war gegen 16.50 Uhr mit seinem BMW auf der Marsbruchstraße in Richtung Süden unterwegs. An der Rodenbergstraße bog er offenbar bei Grünlicht nach links auf diese ab und wollte dann in Richtung Köln-Berliner Straße weiterfahren. Gleichzeitig überquerte gerade eine 73-jährige Fußgängerin aus Dortmund den Kreuzungsbereich Rodenbergstraße / Marsbruchstraße über eine Fußgängerfurt. Aus noch unbekannter Ursache erfasste der BMW-Fahrer plötzlich die Seniorin mit seinem Wagen und verletzte sie schwer.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern weiter an. Nach ersten Erkenntnissen schwebt die 73-Jährige nicht in Lebensgefahr.

Durch die Unfallaufnahme kam es gestern Nachmittag an dieser Stelle teils zu Verkehrsstörungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Kolbe
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: