Polizei Dortmund

POL-DO: Sicherheit für Schüler - Schwerpunkteinsatz der Polizei

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1784

Viele Schüler kommen täglich mit dem Fahrrad zur Schule. Im Winterhalbjahr geschieht dies regelmäßig in den noch dunklen Morgenstunden.

Weil Schulwege erfahrungsgemäß zu den unfallkritischen Örtlichkeiten zählen, legt die Dortmunder Polizei ein besonderes Augenmerk auf verkehrssichere Fahrräder mit Reflektoren und funktionierendem Licht.

Damit die Schüler auch sicher zur Schule kommen empfehlen wir, das ganze Jahr über helle, besser noch reflektierende Kleidung und einen Fahrradhelm zu tragen.

Vor diesem Hintergrund fanden heute Morgen in der Zeit von 6 bis 9 Uhr gezielte Kontrollen der ankommenden Schüler im Bereich des Schulzentrums Schweizer Allee statt.

Dabei wurden sowohl Verhaltensweisen der Schüler als auch die technische Sicherheit von Fahrrädern überprüft.

Bei festgestellten Mängeln oder Fehlverhalten führten die Polizeibeamten Gespräche mit Schülern und stellten Kontrollberichte aus. Die Berichte werden im Nachgang an die jeweiligen Eltern geschickt, um ggfs. Mängel am Fahrrad nachvollziehen und beheben zu können.

Oberstes Ziel der Polizei ist und bleibt: Im Straßenverkehr aufmerksam, achtsam und sichtbar bleiben!

Insgesamt wurden 174 Fahrräder kontrolliert. Davon wiesen 57 Mängel auf, die sich überwiegend auf mangelhafte Beleuchtung und Bremsen bezogen.

Auffällig war jedoch, dass einige Schülerinnen und Schüler zwar einen Helm mitführten, diesen jedoch nicht trugen.

Ein weiterer Schwerpunkteinsatz ist für das 1. Quartal 2015 geplant.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: