Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmund, An den Teichen
Derner Straße Schlussmeldung - Verkehrsunfall - Eine Person unter Straßenbahn

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:1767

Wie bereits mit Meldung laufende Nummer 1765 berichtet ,kam es heute Nachmittag, 11. Dezember 2014, 15.24 Uhr, aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall bei der ein 18-Jähriger unter den Waggon einer Straßenbahn geriet.

Der 18 jährige Dortmunder querte die Derner Straße vor der Haltestelle "An den Teichen" von Westen noch Osten und nutzte den dortigen beampelten Fußgängerüberweg. Als er mittig der Fahrbahn die Gleiskörper überqueren wollte, übersah er offensichtlich eine aus der Innenstadt kommende und in die dortige Haltestelle einfahrende Straßenbahn der Linie U 42. Die Fußgänger LZA mit den dazugehörigen "Straßenbahnwarnsignalen" soll laut Zeugen zum Unfallzeitpunkt ordnungsgemäß funktioniert haben. Der 18-Jährige Fußgänger zwischen der Straßenbahn und dem Fußgänger . Dieser wurde mehrere Meter durch die Bahn mitgeschliffen. Der unter der Bahn eingeklemmte 18-Jährige musste durch die Feuerwehr befreit werden und kam mit einem Rettungswagen zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr. Eine Begleiter des Verunfallten erlitt einen Schock und musste vor Ort ebenfalls ärztlich erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebraucht werden. Die Bornstraße/Derner Straße mussten stadtauswärts für ca. 40 Minuten während der Unfallmaßnahmen ab der Einmündung An der Wasserburg/Osterfedstraße gesperrt werden . Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen und teilweise auch zu Beeinträchtigungen durch Schaulustige.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: