Polizei Dortmund

POL-DO: Zwei Leichtverletzte nach Zusammenstoß auf der Autobahn

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1755

Beim Zusammenstoß zweier Pkw gestern Abend auf der A 43 in Fahrtrichtung Münster, in Höhe der Anschlussstelle Bochum-Querenburg, verletzte sich ein Ehepaar leicht. Es entstand hoher Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 19 Uhr: Weil sich der Verkehr vor ihm aufstaute, wechselte ein 56-jähriger BMW-Fahrer aus Hattingen vom rechten Fahrstreifen der Hauptfahrbahn auf den linken Fahrstreifen der Parallele. Hierbei übersah er offenbar einen auf dem linken Fahrstreifen der Parallele herannahenden VW. Er stieß mit seinem Fahrzeugheck gegen die linke Front des Golf. Dieser geriet ins Schleudern, drehte sich und prallte gegen die Schutzplanke zwischen Neben- und Hauptfahrbahn.

Der 71-jährige Fahrer des VW und seine 73-jährige Beifahrerin (beide aus Lünen) verletzten sich leicht. Sie wurden vorsorglich in Krankenhäuser eingeliefert und untersucht.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 14.200 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: