Polizei Dortmund

POL-DO: Lkw schiebt auf der A 43 drei Autos ineinander

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1750

Auf der A 43 in Fahrtrichtung Wuppertal hat gestern Abend (9. Dezember) ein Lkw drei Pkw vor sich aufeinander geschoben. Aus noch ungeklärter Ursache war der 49-jährige Fahrer mit seinem Fahrzeug im zähfließenden Verkehr auf seinen "Vordermann" aufgefahren.

Der Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Bochum-Laer. Der Lkw schob den Hyundai eines 23-jährigen Witteners auf den VW eines 62-jährigen Witteners. Dieser wiederum prallte schließlich auf den Ford einer 52-Jährigen aus Hattingen.

Dabei wurden der 23-Jährige und der 62-Jährige leicht verletzt. Auch der Beifahrer des Golf-Fahrers sowie ein weiterer Insasse des Autos - beide ebenfalls 62 und aus Witten - trugen leichte Verletzungen davon. Sie wurden vorsorglich mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro. Der rechte Fahrstreifen war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1028
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: