Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmund, Kampstraße Einbruch in Kaufhaus - Polizeihund "Pina" stellt Tatverdächtigen

Pina

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:1739

Quasi auf frischer Tat hat ein Polizeihund heute Morgen, 9. Dezember 2014, gegen 00.17 Uhr, einen mutmaßlichen Einbrecher gestellt. Beamte nahmen den Mann anschließend in einem Kaufhaus an der Kampstraße in Dortmund-Mitte fest.

Zeugen meldeten eine verdächtige Person, die mit einem Gullydeckel die Scheibe einer Seiteneingangstür an dem Warenhaus eingeworfen hatte. So verschaffte er sich Zugang zum Gebäude. Zivilfahnder konnten eine männliche Gestalt in dem Objekt ausmachen und riefen Verstärkungskräfte. Nachdem entsprechende Kräfte eingetroffen waren, durchsuchten die Beamten mit Unterstützung des Polizeihundes "Pina" das Warenhaus. Hier hatte sich der 47-jährige Tatverdächtige unter Gegenständen versteckt. Das nutzte ihm jedoch nicht viel. Pina spürte den Mann auf, wobei der offenkundige Einbrecher gebissen wurde.

Der polizeibekannte Mann wurde festgenommen und in das Polizeigewahrsam gebracht. Die Bissverletzungen wurden umgehend notärztlich versorgt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste der 47-Jährige wieder entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: