Polizei Dortmund

POL-DO: Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt - Täter flüchtig

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:1719

Ein Mann hat gestern (3.12) einen Supermarkt in Dortmund-Benninghofen überfallen. Der Täter sprühte einer Kassiererin Pfefferspray in das Gesicht.

Wenige Minuten vor Ladenschluss betrat der unmaskierte Täter den Supermarkt. Um 19.58 Uhr wollte er ein Toastbrot bezahlen. Die 51-jährige Angestellte öffnete die Kasse. Der Räuber zückte ein Pfefferspray und besprühte die Dortmunderin. Der circa 20-jährige nutzte die Gelegenheit und griff in die Kasse. Mit Bargeld in unbekannter Höhe rannte er zunächst zur Tür. Dort drehte der Täter um und kehrte zum Kassenbereich zurück. Die resolute Kassiererin schnappte sich einen Besen und schlug damit auf den Mann ein. Ohne weiteres Geld zu bekommen, flüchtete er aus dem Supermarkt in unbekannte Richtung.

Der Gesuchte wird als 175 cm großer Mann mit südländischem Aussehen beschrieben. Er hat schwarzes, volles Haar bis zu den Schultern und ist von normaler Statur. Zur Tatzeit trug er eine dunkelblaue Jacke und eine dunkle Hose.

Die Polizei sucht Zeugen!

Wer Hinweise auf den Gesuchten geben kann wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 132-7441 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1029
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/



Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: