Polizei Dortmund

POL-DO: Zeuge verhindert "Kellerausbruch" des Kellereinbrechers

POL-DO: Zeuge verhindert "Kellerausbruch" des Kellereinbrechers
Riegel vor

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1707

Das hatte sich der Kellereinbrecher wohl irgendwie anders gedacht...

Ein 34-jähriger gebürtiger Kölner ohne festen Wohnsitz ist heute Mittag, 02.12.2014, um kurz nach 13.00 Uhr in mehrere Keller in der Mallinckrodtstraße in Dortmund - Mitte eingebrochen und hatte diese durchwühlt.

Da kam es ihm eher ungelegen, dass zeitgleich ein 19-jähriger Dortmunder, genau in diesem Haus einen Freund besuchen wollte. Als der junge Mann das Haus wieder verlassen wollte - sein Kumpel war nicht da - hörte er verdächtige Geräusche aus dem Keller und sah nach. Er öffnete die Kellertür und sah sich einem fremden Mann gegenüber, der mit einem Rad in der Hand die Treppe heraufstapfte. Geistesgegenwärtig sperrte der 19-Jährige dem Fremden die Tür vor der Nase zu und verhinderte so den "Kellerausbruch" des Kellereinbrechers.

Die alarmierte Polizei nahm den polizeibekannten 34-Jährigen fest, er wurde zum Polizeigewahrsam transportiert.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: