Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmund - Brechten, Evinger Straße Schwerer Verkehrsunfall - Junge leicht und ein Mädchen schwerstverletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:1653

Zwei verletzte Kinder sind die traurige Bilanz eines Zusammenpralls mit einem Mazda von gestern Nachmittag, 23. November 2014, 16.44 Uhr, in Dortmund-Brechten, Evinger Straße.

Ersten Zeugenaussagen zur Folge versuchten das 10-jährige Mädchen und ihr 14-jähriger Bruder, an einer Fußgängerfurt die Evinger Straße zu überqueren. Nach eigener Aussage fuhr die Fahrerin des Mazdas, eine 82-Jährige aus Dortmund, zu diesem Zeitpunkt auf der Evinger Straße in Richtung Süden. Als sie die besagte Fußgängerfurt passierte hörte sie einen lauten Knall und bemerkte ihren beschädigten Außenspiegel.

Der Mazda erfasste die 10-Jährige frontal mit einer solchen Wucht, dass das Mädchen mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde. Der Vierzehnjährige wurde durch das Auto seitlich gestreift und lief geschockt in ein Haus.

Ein Rettungswagen brachte das Mädchen zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr konnte zwischenzeitlich nicht ausgeschlossen werden. Der Vierjährige wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Evinger Straße blieb auf Grund der Unfallmaßnahmen zwischen 16.50 Uhr und 17.50 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: