Polizei Dortmund

POL-DO: Polizisten stellen mutmaßlichen Buntmetalldieb auf frischer Tat

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1652

Polizisten haben am Samstag (22.11.) gegen 2 Uhr einen mutmaßlichen Buntmetalldieb an einer Kirche in Dortmund-Berghofen gestellt.

Ein klapperndes Geräusch in Nähe eines Gemeindehauses am Fasanenweg machte Samstagnacht zivil gekleidete Polizeibeamte hellhörig. Kurz darauf spürten sie einen dunkel gekleideten Unbekannten mit Rucksack auf dem Rücken auf. Neben dem Fremden lagen mehrere Kupferfallrohre. An der Hauswand des Gemeindehauses entdeckten die Beamten zwei gelöste Metallschellen, die Kupferrohre dazu fehlten augenscheinlich.

Schnell nahmen sie den 30-jährigen Tatverdächtigen aus Dortmund vorläufig fest. In einer ersten Vernehmung gab er die Diebstähle der Buntmetallrohre zu.

Nach allen polizeilichen Maßnahmen musste der mutmaßliche Dieb - aufgrund fehlender Haftgründe - entlassen werden. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Rückfragen bitte Morgen (24.11.) ab 7 Uhr an:

Polizei Dortmund
Amanda Kolbe
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: