Polizei Dortmund

POL-DO: Dreiste Unbekannte rauben Handy im Nachtexpress - Polizei fahndet mit Lichtbildern nach zwei Tatverdächtigen

Bild 1

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.1639:

Zwei dreiste Unbekannte haben einem schlafenden Fahrgast am 21.September 2014 um 00.51 Uhr das Handy im Nachtexpress geraubt. Der Bus war gerade auf der Rahmer Straße in Dortmund-Huckarde unterwegs.

Während der 20-jährige Dortmunder auf dem Sitz eingeschlafen war, nahm ihm ein Fremder das Handy vom Schoß. Der Dortmunder bemerkte den Diebstahl und verfolgte zusammen mit zwei Freunden den mutmaßlichen Täter. Plötzlich bedrohte ein zweiter Unbekannter den 20-Jährigen, um ihn offenbar von der Verfolgung abzuhalten. An der Haltestelle Jungferntal flüchtete das Duo aus dem Bus.

Laut Zeugenangaben ist ein Tatverdächtiger zwischen 20 und 23 Jahre alt, rund 190 cm groß und hat ein südländisches Aussehen. Zur Tatzeit trug er einen Dreitage-Bart. Er hat dunkel braune Augen und schwarze Haare. Sein mutmaßlicher Komplize ist ca. 20 Jahre alt sowie rund 170 bis 175 cm groß. Nach Zeugenaussagen hat er ebenfalls ein südländisches Aussehen. Er hat dunkelbraune Augen und trug zur Tatzeit eine Glatze.

Durch einen gerichtlichen Beschluss können nun Fahndungsfotos der Tatverdächtigen veröffentlicht werden, die von einer Überwachungskamera stammen.

Kennen Sie die Männer auf den Bildern oder können Sie Hinweise auf ihre Identität geben? Bitte melden Sie sich beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231- 132- 7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1029
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: