Polizei Dortmund

POL-DO: Schwerverletzter nach Verkehrsunfall zwischen Auto und Motorrad

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1640

Ein junger Mann hat sich am gestrigen Tag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt, als er mit seinem Motorrad im Kreuzungsbereich Menglinghauser Straße / Gustav-Korthen-Allee von einem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert wurde.

Der 17-jährige Herdecker war mit seinem Kraftrad auf der Menglinghauser Straße in Richtung Kruckel unterwegs, als sich auf der Gustav-Korthen-Allee eine 36-jährige Dortmunderin mit ihrem VW Golf dem Kreuzungsbereich näherte. Beim Einfahren in die Kreuzung übersah sie nach derzeitigem Ermittlungsstand den vorfahrtberechtigten Motorradfahrer, woraufhin es zum Unfall kam.

Der Herdecker wurde dabei zu Boden geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein polizeilich geschätzter Gesamtsachschaden von etwa 11.000 Euro. Es kam zu leichten Verkehrsstörungen an dieser Stelle.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Kolbe
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: