Polizei Dortmund

POL-DO: Hilflose Seniorin Opfer eines sexuellen Übergriffs - Polizei sucht mit Phantombild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1603

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Dortmund

Wie bereits berichtet, wurde eine 85-jährige Seniorin am Montag (10.11) Opfer eines sexuellen Übergriffs. Die bettlägerige und hilflose Frau befand sich bei der Tat in einer Altenpflegeeinrichtung in Dortmund-Derne.

Siehe:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2878165/pol-do-hilflose-seniorin-opfer-eines-sexuellen-uebergriffs-polizei-sucht-hinweisgeber

Im angegebenen Tatzeitraum wurde ein tatverdächtiger Mann im Zimmer der Seniorin gesehen. Der Tatverdächtige soll circa 70 - 75 Jahre alt und 170 - 175 cm groß sein. Der Gesuchte hatte eine normale Statur, graue Haare und ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Nun suchen Polizei und Staatsanwaltschaft mit Hilfe eines Phantombildes Hinweisgeber! Erkennen Sie den Mann oder können Sie Hinweise auf seine Identität geben, melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231- 132- 7441.

Weitere Nachfragen richten Sie bitte an Frau Dr. Vogelsang (Oberstaatsanwältin StA Dortmund / Tel.: 0231-926-24210).

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: