Polizei Dortmund

POL-DO: Angestellter eines Sicherheitsdienstes durch Faustschlag verletzt - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1602

Ein Angestellter einer Sicherheitsfirma ist während seiner Nachtschicht am Sonntagmorgen (9.11.) von einem noch Unbekannten durch einen Faustschlag verletzt worden - die Polizei sucht nun Zeugen.

Am Dienstag erstattete ein 44-jähriger Dortmunder bei der Polizei Anzeige, weil er durch einen unbekannten Mann am Wochenende im Gesicht verletzt worden war. Der Dortmunder war gemeinsam mit seinem Kollegen einer Sicherheitsfirma unterwegs gewesen. Kurz vor Ende der Nachtschicht, gegen 5 Uhr, ermahnten sie einen ca. 35 - 45-jährigen Mann, der mit einem ebenfalls noch unbekannten jüngeren Mann unterwegs war.

Völlig unvermittelt griff der Tatverdächtige dann den 45-Jährigen und seinen Arbeitskollegen an. Dabei verletzte er den Dortmunder so stark, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

Er beschreibt den Tatverdächtigen als ca. 165 bis 175 cm großen Mann im Alter von 35 bis 45 Jahren. Er hat dunkle kurze Haare und eine kräftige, untersetzte Figur. Zur Tatzeit trug er einen Anzug und sprach, neben Deutsch, auch offenbar Türkisch mit seinem Begleiter. Sein Begleiter ist rund 170 bis 180 cm groß, hat schwarze längere Haare und trug am Sonntagmorgen ein weißes T-Shirt sowie eine schwarze Stoffhose.

Wer kann Hinweise geben? Bitte melden Sie sich beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter 0231- 132- 7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Kolbe
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: