Polizei Dortmund

POL-DO: Folgemeldung: Schwer verletzte Person in Kamen aufgefunden

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1575

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Dortmund

Wie die Polizei Unna bereits heute (7.11) berichtete, wurde in Kamen ein schwer verletzter 32-jähriger Mann aufgefunden.

Siehe:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65856/2874459/pol-un-kamen-schwerverletzte-person-aufgefunden-naehere-umstaende-noch-voellig-unklar?search=POL-UN

Die Verletzung des Mannes wurde am heutigen Tag durch einen Rechtsmediziner begutachtet. Nach dessen vorläufiger Einschätzung handelt es sich um eine selbst beigebrachte Verletzung. Auch weitere Ermittlungen haben bislang keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Zuständige Staatsanwältin ist Frau Lücke (StA Dortmund). Weitere Auskünfte können ab Montag, 10. November, unter 0231-926-26221 erteilt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: