Polizei Dortmund

POL-DO: Zwischenbericht: Veranstaltungen in Dortmund am 23.08.2014

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1179

Wie bereits berichtet, beschäftigen gleich mehrere Veranstaltungen die Dortmunder Polizei am heutigen Samstag im Bereich der Dortmunder Innenstadt.

Siehe Lfd. Nr. 1177

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2813940/pol-do-veranstaltungen-in-dortmund-am-23-08-2014

Seit 12.00 Uhr finden sich im Bereich des Reinoldikirchplatzes die Besucher der Veranstaltung "Christopher Street Day 2014" ein. Derzeit nehmen dort circa 300 Teilnehmer an den Feierlichkeiten teil.

Eine kurzfristig angemeldete und kooperierte Versammlung mit 350 Teilnehmern startete um 13.15 Uhr auf der Katharinenstraße. Anmelder war ein Landtagsabgeordneter der "Piratenpartei" und hatte das Motto "Gegen Rechts". Der Veranstaltungsleiter beendete die Versammlung um 14.41 Uhr.

Die überwiegende Anzahl der Teilnehmer befindet sich jedoch noch auf der Katharinenstraße, so dass diese nicht als Veranstaltungsort für die Partei "Die Rechte" zur Verfügung steht. Die Polizei hat diese Personengruppe als neue Versammlung bewertet , mehrere Auflösungsverfügungen erteilt und die Vorkommnisse beweissicher dokumentiert. Diese werden im Nachgang der Staatsanwaltschaft Dortmund zur Prüfung zugeleitet.

Mit dem Versammlungsleiter der Rechtsextremisten wurde ein neuer Versammlungsort vereinbart. Die Veranstaltung findet im Bereich Kampstraße Ecke Katharinenstraße statt. Die Veranstaltung der Rechtsextremisten hat soeben mit 85 Teilnehmern begonnen.

Der Aufzug des Verbandes "SLADO e.V." hat sich gegen 14.30 Uhr mit circa 400 Teilnehmern in Bewegung gesetzt. Zuvor sammelte man sich auf der Straße Friedhof. Diese Versammlung wurde um 15.41 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: