Polizei Dortmund

POL-DO: Bilanz der Champions-League - Begegnung "BVB - Zenit St. Petersburg"

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0412

Wie bereits mit Pressemeldung lfd. Nr. 0410 und 0411 berichtet, verliefen die Anreise- und Spielphase des Champions - League - Spiels "BVB - Zenit St. Petersburg" ohne Störungen. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2692004/pol-do-champions-league-begegnung-bvb-zenit-st-petersburg-anreisephase

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2692022/pol-do-champions-league-begegnung-bvb-zenit-st-petersburg-spielphase

Auch in der Nachspielphase kam es zu keinen Störungen.

Insgesamt waren unter den 65.829 Zuschauern rund 2500 Gästefans zugegen. Es wurden 4 Strafanzeigen wegen Körperverletzungsdelikten, 11 wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz, 2 wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz, 1 wegen Beleidigung und eine wegen § 90a StGB geschrieben. Zu diesen Sachverhalten wurden 26 Tatverdächtige aus beiden Fanlagern identifiziert.

16 Personen wurden vorübergehend festgenommen. Sie mussten teilweise nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und in einigen Fällen nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: