Polizei Dortmund

POL-DO: Nachtrag: Unfall im Gegenverkehr - Mordkommission Dortmund ermittelt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0407

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Dortmunder Polizei

Wie bereits berichtet, ermittelte die Mordkommission des Polizeipräsidiums Dortmund bezüglich eines Verkehrsunfalls auf der Alstedder Straße (Bork) am gestrigen Tag, 18. März 2014, gegen 12.51 Uhr.

Siehe Pressemeldung Lfd. Nr.: 0399:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2690936/pol-do-unfall-im-gegenverkehr-mordkommission-dortmund-ermittelt

Laut Staatsanwaltschaft Dortmund (Herr Dr. Artkämper 0231- 92626205) liegt für den Unfallverursacher kein Tatverdacht hinsichtlich eines versuchten Tötungsdeliktes vor.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: