Polizei Dortmund

POL-DO: Bunter Blumenstrauß - Tatverdächtiger festgenommen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0391

Einen bunten Blumenstrauß voller Straftaten lieferte heute morgen, 17.03.2017, um 05.08 Uhr, ein Tatverdächtiger ab.

Eine Polizeistreife war auf den Mann aufmerksam geworden, als dieser auffällig fahrend im Bereich des Nordmarktes in einem älteren VW Polo unterwegs war. Einer offensichtlich drohenden Kontrolle versuchte er zu entkommen, indem er das Auto beschleunigte, in die Schubertstraße einbog und sich zu Fuß entfernte.

Die Beamten hielten den Mann an und kontrollierten seinen Polo. Hierbei wurden die Beamten auf einen bunten Blumenstrauß an Straftaten aufmerksam: Gestohlenes Diebesgut und Einbruchswerkzeug im Fahrzeuginneren. Des Weiteren waren die Kennzeichen nicht für das Auto, an dem sie angebracht waren, zugelassen. Die Eigentumsverhältnisse des Polos und der Kennzeichen konnten noch nicht geklärt werden, der Tatverdächtige machte keine Angaben.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 33-jährigen Dortmunder, ohne festen Wohnsitz, der in jüngster Vergangenheit bereits mehrfach wegen Eigentums- und Verkehrsdelikten in Erscheinung getreten ist. Sozusagen als Sahnehäubchen konnte der Dortmunder keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen und zudem stand er auch noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Es folgten Festnahme, Blutprobe und ein Aufenthalt im Polizeigewahrsam, der zur Stunde noch andauert. Genau wie die Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: