Polizei Dortmund

POL-DO: Handy geraubt - Täter erkannt - Festnahme

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0366

Schneller Ermittlungserfolg! Die Dortmunder Polizei nahm heute Nachmittag, 11.03.2014, einen Handyräuber fest, nachdem er um 14.45 Uhr einem Dortmunder das Handy geraubt und dieser dann Anzeige erstattet hatte.

Demnach war ein 11-jähriger Dortmunder von der Straßenbahnhaltestelle Juchostraße kommend die Ewaldstraße in Richtung Kirschbaumweg gegangen. Nachdem der Junge zunächst an dem Tatverdächtigen vorbei gegangen war, sprach dieser in an und lief dem 11-Jährigen hinterher. Nachdem der Unbekannte ihn einholte und Schläge androhte, riss er dem Kind gewaltsam das Handy aus der Hand und rannte in Richtung Hellweg davon.

Der Junge erstatte kurz darauf mit seiner Oma Anzeige bei der Polizei. Bei einer Lichtbildvorlage erkannte das Raubopfer den Täter wieder.

In der Folge wurde der Verdächtige von der Polizei zu Hause aufgesucht und angetroffen. Es handelt sich um einen 16-jährigen Dortmunder, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist. Die Tatbeute, das Handy des Elfjährigen, wurde aufgefunden und wieder an ihn ausgehändigt.

Der 16-Jährige wurde festgenommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Er soll morgen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: